, Vorstand CVbB

Hurra, wir dürfen wieder singen!

Allerdings gibt es strenge Auflagen...

Allerdings gibt es strenge Auflagen. In der Covid-19-Verordnung besondere Lage ist beschrieben: 

Es muss ein Schutzkonzept erarbeitet und umgesetzt werden. (Art. 3 der Verordnung) 

Drinnen gilt:

- Maximal 15 Personen (inkl. Chorsingende, Chorleitende, Korrepetierende etc.)

- Maske tragen UND Abstand von 1,5 Metern einhalten

- Ohne Maske: Es muss für jede Person eine Fläche von mindestens 25 Quadratmetern zur ausschliesslichen Nutzung zur Verfügung stehen (Abstand 5 Meter) oder es müssen zwischen den einzelnen Personen wirksame Abschrankungen angebracht werden.

- bei kleinen Räumen gilt eine besondere Abstandsregel (siehe Anhang 1 der Verordnung, Punkt 3.1, Abs. f)

Draussen gilt:

- Maximal 15 Personen (inkl. Chorsingende, Chorleitende, Korrepetierende etc.)

- Maske tragen ODER Abstand von 1,5 Metern einhalten (2.25 Quadratmeter pro Person) 

Art der Veranstaltungen: 

Proben oder sonstige Vereinsanlässe sind zulässig.

Konzerte/Aufführungen von Chören weiterhin nicht zulässig! Dies gilt für den nichtprofessionellen und den professionellen Bereich gleichermassen. Aufführungen sind im professionellen Bereich ohne Ensemble weiterhin zulässig. 

Diese Auflagen gelten unabhängig davon, wer geimpft ist und wer nicht.  

Hier die neusten Vorgaben und Empfehlungen der "Taskforce Chor" (Arbeitsgruppe der IG CHorama).

Bitte wenden Sie diese absolut strikt an.  Die Corona-Situation erfordert noch immer grosse Wachsamkeit. Von Normalität sind wir noch weit entfernt.

Die Lockerungsschritte sollten nicht als Freipass angesehen werden, so Alain Berset in der Pressekonferenz vom 14.04.2021. Er appelliere an die Öffentlichkeit, sich weiterhin vorsichtig zu verhalten. 

Diese ersten Lockerungsschritte sind ein Erfolg. Gerade deshalb unser sehr eindringlicher Appell, alle Auflagen sehr strikt einzuhalten. Gibt es - wenn auch nur vereinzelt - in Chören Corona-Ansteckungen, ist das für die gesamte „Chorszene Schweiz“ fatal! Es wäre sehr bedauerlich, wenn das Chorsingen wieder verboten würde.  Wenn wir uns alle an die Vorgaben halten, können wir uns in absehbarer Zeit auf weitere Lockerungen freuen.